"I always loved the idea of not being, what people expect me to be."

Selbstständigkeit statt Vorschreiberitis.

Mein Paps sagte immer, dass ich eines Tages mein eigenes Business haben werde und mir von keinem meinen Alltag vorschreiben lassen würde. Recht hat er. Und dabei stehen Unabhängigkeit und Abwechslung für mich an erster Stelle. Mit vierzehn habe ich die Fotografie für mich entdeckt. Ich absolvierte diverse Praktika in Fotostudios und relativ schnell war klar, dass das Ich bin. Nach drei Jahren Vorschreiberitis als Fotografenauszubildende in einem Werbestudio, entschied ich mich letzten Sommer für die Selbstständigkeit. Als Frischling durfte ich bereits für bekannte Gesichter und Fernsehsender arbeiten und kriege nicht genug. Ich liebe was ich tue und möchte meine Kreativität und mein Talent mit der Welt teilen.

 

 

 

 

Bin diplomatisch mit leichtem Hang zur Dramatik. Ein Dickkopf, der sich durchaus was sagen lässt. Hätte am liebsten schon vier Kinder, träume aber von unendlicher Unabhängigkeit. Ein wahrer Shopaholic, der nie was zum Anziehen hat. Und ich bin Minimalist, mit ganz viel Liebe für Schnickschnack.

Ich gebe zu, dass es mir selber schwer fällt mich zu beschreiben, aber eins steht fest - wenn ich was mache, dann 100%. Mit viel Fleiß, Herzblut und Empathie lebe ich meinen Beruf als Fotografin und freue mich auf jede Herausforderung, die noch auf mich zukommen mag.

"I always loved the idea of not being, what people expect me to be."

Selbstständigkeit statt Vorschreiberitis.

Mein Paps sagte immer, dass ich eines Tages mein eigenes Business haben werde und mir von keinem meinen Alltag vorschreiben lassen würde. Recht hat er. Und dabei stehen Unabhängigkeit und Abwechslung für mich an erster Stelle. Mit vierzehn habe ich die Fotografie für mich entdeckt. Ich absolvierte diverse Praktika in Fotostudios und relativ schnell war klar, dass das Ich bin. Nach drei Jahren Vorschreiberitis als Fotografenauszubildende in einem Werbestudio, entschied ich mich letzten Sommer für die Selbstständigkeit. Als Frischling durfte ich bereits für bekannte Gesichter und Fernsehsender arbeiten und kriege nicht genug. Ich liebe was ich tue und möchte meine Kreativität und mein Talent mit der Welt teilen.

Bin diplomatisch mit leichtem Hang zur Dramatik. Ein Dickkopf, der sich durchaus was sagen lässt. Hätte am liebsten schon vier Kinder, träume aber von unendlicher Unabhängigkeit. Ein wahrer Shopaholic, der nie was zum Anziehen hat. Und ich bin Minimalist, mit ganz viel Liebe für Schnickschnack.

Ich gebe zu, dass es mir selber schwer fällt mich zu beschreiben, aber eins steht fest - wenn ich was mache, dann 100%. Mit viel Fleiß, Herzblut und Empathie lebe ich meinen Beruf als Fotografin und freue mich auf jede Herausforderung, die noch auf mich zukommen mag.